Unterschiede zwischen dem Matratzenbezug, der Schmutzfangfolie und dem Molton

Die Basis eines Wasserbettes besteht aus einem Bettpodest und einer Wassermatratze. Worum Sie Ihre Wassermatratze anschließend ergänzen, ist ausschlaggebend dafür, wie lange Sie die hochwertige Qualität Ihres Bettes genießen können. Deshalb sind verschiedene Teile zum Schutz Ihrer Wassermatratze erhältlich. Doch welchen Zweck erfüllen eigentlich ein Matratzenbezug, eine Schmutzfangfolie und ein Molton? Was sind die Unterschiede? Und vielleicht die wichtigste Frage: Welches der drei Teile benötigen Sie wirklich? Wir beantworten Ihre Fragen in diesem Blog.

Alles, was Sie über den Matratzenbezug wissen müssen

Was ist ein Bezug?

Ein Bezug ist eine Oberschicht, die Sie auf Ihrer Wassermatratze platzieren.

Unterschiede zwischen dem Matratzenbezug, der Schmutzfangfolie und dem Molton

Welche Funktion hat der Matratzenbezug?

Der Matratzenbezug nimmt die Feuchtigkeit auf, die Sie nachts durch Schwitzen verlieren. Diese Feuchtigkeit wird anschließend über den Bezug an die Luft abgegeben, sodass sich Ihre Schlafoberfläche nicht feucht anfühlt. Außerdem schützt der Bezug Ihre Wassermatratze vor Transpirationsfeuchtigkeit, Staub und anderen Schmutz.

Matratzenbezug

Welchen Bezug benötige ich für mein Wasserbett?

Beim Kauf eines vollständigen Wasserbettes wird der Wash Cotton Stretch Bezug standardmäßig mitgeliefert. Wir empfehlen Ihnen allerdings, den Luxus-Klima-Doppeltuch-Bezug gegen Aufpreis zu wählen. Je dicker nämlich der Bezug, desto besser. Der Luxus-Klima-Doppeltuch-Matratzenbezug ist doppelt so dick wie der Wash-Cotton Stretch-Matratzenbezug. Dadurch wird Feuchtigkeit schneller aufgenommen und einfacher an die Luft abgegeben. Außerdem ist der Luxus-Klima-Doppeltuch-Matratzenbezug weicher und mit einer antiallergischen und schimmelabwehrenden Schicht ausgestattet. Lesen Sie auch unsere Hinweise für Waschen und Pflege des Bezugs.

Matratzenbezug

Alles, was Sie über die Schmutzfangfolie wissen müssen

Was ist eine Schmutzfangfolie?

Eine Schmutzfangfolie ist eine Zwischenschicht, die Sie zwischen Ihre Wassermatratze und den Matratzenbezug platzieren.

Welche Funktion hat die Schmutzfangfolie?

Die Schmutzfangfolie schützt die Wassermatratze vor Staub, Hautschuppen und anderem Schmutz. Dank der Schmutzfangfolie dringt der Schmutz nicht zwischen Ihre Wassermatratze und den Schaumstoffrahmen ein, wodurch Ihre Wassermatratze pflegeleichter ist.

Universelle Schmutzfangfolie

Welche Schmutzfangfolie benötige ich?

Welche Schmutzfangfolie Sie benötigen, hängt von Ihrem Bezug und der Wassermatratze ab. Die Schmutzfangfolie mit Reißverschluss passt nur auf Bezüge von Wasserbett XL, die rundum mit einem Reißverschluss versehen sind. Haben Sie einen Bezug einer anderen Marke oder eine Hardside-Wassermatratze? Dann benötigen Sie eine universelle Schmutzfangfolie mit einem elastischen Einsteckstreifen, sodass Sie die Folie um die Wassermatratze falten können.

Schmutzfangfolie mit Reißverschluss

Alles, was Sie über den Molton wissen müssen

Was ist ein Molton?

Ein Molton ist ein Spannbettlaken aus Baumwolle, das Sie zwischen Ihren Matratzenbezug und das Spannbettlaken platzieren.

Wasserbett Molton

Welche Funktion hat der Molton?

Ein Molton nimmt sehr leicht Feuchtigkeit auf und fühlt sich außerdem herrlich weich an, was Ihrem Schlafkomfort zugutekommt.

Welchen Molton benötige ich?

Bei Wasserbett XL verkaufen wir einen Molton, der speziell für Wasserbetten entwickelt wurde. Bei der Entwicklung wurde die höhere Kante des Wasserbettes berücksichtigt. Der Molton ist elastisch und hat einen großen Einsteckstreifen, wodurch das Bettlaken eine perfekte Passform hat.

Was ist der Unterschied zwischen dem Matratzenbezug und der Schmutzfangfolie?

Das Material der Schmutzfangfolie ist so zusammengesetzt, dass die kleinen Salzpartikel, die durch Transpirieren entstehen, nicht durch die Schmutzfangfolie auf die Wassermatratze gelangen können. Ihre Wassermatratze wird dadurch optimal geschützt. Der Bezug hat größere „Poren“, die luftdurchlässig, aber somit auch schmutzdurchlässig sind. Die Poren der Schmutzfangfolie sind hingegen so klein, dass zwar Luft, aber kein Schmutz durch diese dringen kann. Die Schmutzfangfolie ist deshalb eine wichtige Ergänzung zu Ihrem Matratzenbezug.

Was ist der Unterschied zwischen dem Matratzenbezug und dem Molton?

Die wichtigste Funktion des Bezugs (und der Schmutzfangfolie) ist der Schutz Ihrer Wassermatratze. Der Bezug sorgt dafür, dass weniger Staub, Transpirationsfeuchtigkeit und anderer Schmutz auf Ihre Matratze gelangen. Außerdem hat der Bezug eine Durchlüftungsfunktion: Die Schicht nimmt leicht Feuchtigkeit auf und gibt diese an die Luft ab. Der Molton ist eine ergänzende Schicht, die für zusätzliche Feuchtigkeitsaufnahme sorgt und Ihre Schlafoberfläche dank der weichen Baumwolle noch komfortabler macht.

Was ist wichtiger: der Bezug, die Schmutzfangfolie oder der Molton?

Von diesen drei Teilen ist der Bezug das wichtigste Element. Der Bezug schützt Ihre Wassermatratze unter anderem vor Schmutz und Reibung, sorgt für Komfort und hält Ihre Wassermatratze länger in Spitzenkondition. Danach kommt die Schmutzfangfolie, die speziell entwickelt wurde, um Ihre Wassermatratze sauber zu halten. Der Molton kommt an dritter Stelle. Diese Schicht trägt zur Hygiene Ihres Wasserbettes bei und erhöht Ihren Schlafkomfort.

Die drei Teile im Überblick

In der untenstehenden Tabelle finden Sie noch einmal kurz die Funktion und den Platz des Bezugs, der Schmutzfangfolie und des Moltons auf Ihrem Wasserbett.

Platz auf dem Wasserbett Funktion
Matratzenbezug Auf der
Wassermatratze
Feuchtigkeits-
aufnahme
Schmutzfangfolie Zwischen Wasser-
matratze und Bezug
Schutz der
Wassermatratze
Molton Unter dem
Spannbettlaken
Feuchtigkeits-
aufnahme
und Komfort

Sind Sie nach dem Lesen dieses Artikels überzeugt von der Wichtigkeit von Bezug, Schmutzfangfolie und Molton? Wir haben alle Teile auf Vorrat. Wenn Sie Ihre Bestellung an Werktagen vor 17.30 Uhr aufgeben, wird diese noch am selben Tag versendet.

Hinterlasse eine Antwort