Wasserbett befüllen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie das Wasserbett am besten füllen können und wann die Wassermatratze korrekt gefüllt ist.

Inhalt:

  1. Vorbereitung
  2. Schritteplan für das Füllen Ihres Wasserbettes
  3. Wie voll muss mein Wasserbett sein?
  4. Anzahl Liter Wasser
  5. Nachfüllen?
  6. Gefülltes Wasserbett benötigt Pflege
  7. Was ist der beste Füllgrad für mich?

wasserbett fullen

1. Vorbereitung

Wir empfehlen, das Füllen mit mindestens 2 Personen vorzunehmen. Beim Entlüften ist eine 2. Person erforderlich.

    • Prüfen Sie, ob alle Teile und benötigten Geräte komplett sind. Ein Füllschlauch inklusive Anschlussstücke ist nicht im Standardlieferumfang enthalten.
    • Prüfen Sie, ob ein Hahn mit Schraubgewinde vorhanden ist, an den der Füllschlauch-Anschluss angeschlossen werden kann.
    • Sorgen Sie dafür, dass Sie keine scharfen Gegenstände tragen oder in Ihren Taschen haben. Seien Sie vorsichtig mit Gürteln, Uhren, Schlüsseln etc.

Achtung: Befolgen Sie stets die Anweisungen aus dem mitgelieferten Handbuch. Lesen Sie unser ausführliches Wassermatratzen-Anleitungshandbuch online.

2. Wasserbett richtig befüllen: Schritteplan für das Füllen Ihres Wasserbettes

      1. Stellen Sie das Wasserbett an seinem endgültigen Standort auf. Ist die Wassermatratze einmal gefüllt, können Sie das Bett nicht mehr umstellen.
      2. Stellen Sie sicher, dass Sie das Wasserbett gemäß dem Handbuch aufgebaut haben. Die Sicherheitshülle ist korrekt platziert. Platzieren Sie auch die Heizelemente im Bett, bevor Sie die Wassermatratze(n) hineinlegen und füllen.
      3. Ziehen Sie vorsichtig die Fülltüllen hoch, und entfernen Sie die Verschlüsse. Dies kann etwas mühsam sein, weil die Wassermatratze vakuum geliefert wird.
      4. Geben Sie als erstes einen Flakon Wasserbett-Conditioner hinzu. Indem Sie dies als erstes tun, vermischen Sie ihn sofort gut mit dem Wasser.
      5. Schließen Sie jetzt den Füllschlauch an eine der Fülltüllen im Wasserbett an. Schließen Sie den Schlauch am nächsten Hahn an, und drehen Sie diesen auf. Wählen Sie warmes statt kaltes Wasser, um das Wasserbett direkt mit der richtigen Temperatur zu füllen.
      6. Füllen Sie die Wassermatratze erst mit ein wenig Wasser, und prüfen Sie anschließend, ob sie gut im Bett liegt und alle Kanten gleichmäßig verteilt sind. Füllen Sie anschließend bis kurz unter die Oberseite des Bettrandes/Schaumrandes auf.
      7. Testen Sie die Wassermatratze. Wenn Sie auf der Seite liegen, dürfen Sie nicht den Boden berühren. Füllen Sie den Wassersack auf, bis Sie gut liegen. Drehen Sie anschließend den Hahn zu, und entfernen Sie den Schlauch.
      8. Nachdem die Wassermatratzen mit Wasser gefüllt sind, geben Sie den Flakon Wasserbett-Conditioner (handwarm +/- 27 Grad Celsius) ins Wasser. Der Conditioner wirkt Algen-, Bakterien- und Schimmelwachstum in Ihrem Wasserbett entgegen.
      9. Entfernen Sie die Luft aus der Wassermatratze. Ob sich Wasser in der Matratze befindet, können Sie durch Fühlen herausfinden: Wenn Sie auf die Matratze drücken, dürfen Sie das Wasser nicht oder kaum blubbern hören. Im ersten Monat können Sie am besten jede Woche kurz entlüften, danach nur, wenn Sie das Wasser blubbern hören.
      10. Verschließen Sie die Öffnung mit dem Verschluss, und drücken Sie diesen nach innen.

Tipp: Füllen Sie das Wasserbett mit handwarmem Wasser und nicht mit eiskaltem Leitungswasser. Das Heizelement heizt das Wasser nur um ein paar Grad pro Stunde auf. Verwenden Sie lieber handwarmes Wasser, aber nicht wärmer als 27°C. Ein Wasserbett kühlt auch nicht schnell ab.

wasserbett fuellen

3. Wasserbett füllmenge: Wie voll muss ich mein Wasserbett füllen?

Die richtige Wassermenge im Wasserbett hängt von mehreren Faktoren ab:

        • dem Typ von Wasserbett,
        • den Maßen,
        • Ihrem Gewicht (und dem Ihres Partners),
        • Ihrer persönlichen Vorliebe.

In der Praxis wird eine Wassermatratze schnell zu voll gefüllt. Sie sollten besser mit etwas weniger Wasser beginnen und dann auffüllen. Ob sich zu viel Wasser in der Matratze befindet, ist einfach festzustellen: Beim Sitzen dürfen Sie den Bettboden spüren. Das gesamte Gewicht befindet sich dann auf einer kleinen Fläche. Wenn die Person sich hinlegt, darf sie den Boden nicht mehr fühlen.

wasserbett fullstand

Wir empfehlen, mit einem Füllniveau von bis zu einem halben Zentimeter unter dem Schaumstoffrand zu beginnen. So können Sie sicher sein, dass die Matratze sich nie wölbt und Sie auf der Matratze statt in der Matratze liegen. Wenn Sie den Boden mit den Hüften berühren, müssen Sie die Wassermatratze auffüllen.

Wichtig ist, dass Ihr Rücken so gut wie horizontal in einer Linie mit der Oberseite der Matratze liegt und Ihre Hüften nicht zu weit einsinken.

Den richtigen Füllgrad Ihres Wasserbettes zu finden, kann eine Herausforderung sein. Sie können selbst experimentieren, indem Sie kleine Mengen auffüllen oder aus dem Bett herausholen, wenn Sie Beschwerden haben. Sie können auch Hilfe beim Füllen Ihres Wasserbettes bezüglich der richtigen Menge für Ihren optimalen Komfort suchen. Wenn Sie ein Wasserbett mit Montage bestellen, stimmen unsere erfahrenen Monteure Ihre Wassermatratze perfekt auf Ihren Körper ab.

4. Anzahl Liter pro Abmessung des Wasserbettes

Wie viele Liter Wasser Sie benötigen, hängt natürlich davon ab, welchen Typ von Wasserbett Sie gekauft haben. In ein Hardside-Wasserbett mit geraden Rändern passt mehr Wasser als in ein Softside-Wasserbett mit schrägen Rändern. Es nimmt allerdings etwas Zeit in Anspruch, bis das Wasserbett voll ist. Aus einem durchschnittlichen Küchenhahn fließt zwischen 8-15 Liter Wasser pro Minute.

Es dauert also etwas, bis die Wassermatratze voll ist. Bleiben Sie aber in der Nähe. Es kommt häufiger vor als Sie denken, dass ein aufgedrehter Hahn vergessen wird! Wenn der Hahn noch aufgedreht ist, nachdem der maximale Füllgrad erreicht wurde, kann sich der Adapter lösen und haben Sie ein Wasserballet im Haus.

Maße
Wassermatratze
Inhalt / Gewicht
Softside
Inhalt / Gewicht
Hardside
100 x 200 288 L / KG 400 L / KG
140 x 200 432 L / KG 560 L / KG
160 x 200 504 L / KG 640 L / KG
160 x 210 532 L / KG 672 L / KG
180 x 200 576 L / KG 720 L / KG
180 x 210 608 L / KG 756 L / KG
180 x 220 640 L / KG 792 L / KG
200 x 200 648 L / KG 800 L / KG
200 x 220 720 L / KG 880 L / KG

 

5. Muss ich Wasser nachfüllen?

Wenn ein Wasserbett richtig gefüllt ist, muss das Wasser nicht mehr nachgefüllt werden. Das Wasser befindet sich in einer geschlossenen Wassermatratze und kann nirgendwo hin fließen. Sie müssen es nur nachfüllen, wenn Sie die Wassermatratze doch etwas härter und fester haben wollen, ansonsten ist es nicht nötig. Leerpumpen und wieder Auffüllen des Wasserbettes ist bei jährlicher Pflege mit Conditioner nur nötig, wenn Sie umziehen oder das Bett umstellen wollen.

Merken Sie, dass Ihre Wassermatratze langsam weicher wird? Dann haben Sie es möglicherweise mit einem Leck zu tun. Lesen Sie unseren Artikel über das Finden und Reparieren eines Lecks in Ihrem Wasserbett.

6. Ein gefülltes Wasserbett benötigt Pflege

Ist Ihr Wasserbett gut gefüllt? Dann vergessen Sie die Pflege nicht wie die jährliche Zugabe von Conditioner, um Bakterien- und Geruchsbildung sowie Verschmutzung zu vermeiden. Lesen Sie den Artikel mit den Pflegetipps, damit Sie länger Freude an Ihrem Wasserbett haben.

7. Was ist der beste Füllgrad für mich?

Diese Frage wird uns regelmäßig gestellt. Viele Menschen erwarten, dass es eine ideale Anzahl Liter je nach Gewicht und Maßen gibt. Dies ist jedoch von den eigenen Vorlieben und dem Stabilisierungsgrad abhängig. Das Wichtigste ist, dass Sie eine komfortable horizontale Schlafposition mit der richtigen Unterstützung haben.

Sie haben die richtige Schlafposition, doch Ihr Wasserbett liegt trotzdem nicht ganz so, wie Sie es gewohnt sind oder erwartet hatten? In diesem Fall kann es sein, dass Sie eine zu starke oder zu leichte Stabilisierung gewählt haben.

Haben Sie Probleme beim Füllen Ihres Wasserbettes oder beim Komfortniveau? Dann wenden Sie sich an unseren Kundendienst, oder stellen Sie Ihre Frage in den Reaktionen. Wir helfen Ihnen gerne.

6 Gedanken zu „Wasserbett befüllen: Schritt-für-Schritt-Anleitung“

  • Hallo,
    Versenden Sie auch nach Schweden ?

    Antworten
    • Lieber Interessent, vielen Dank für Ihre Nachricht. Ein Versand nach Schweden ist möglich: Bitte schicken Sie uns eine E-Mail und teilen Sie uns mit was genau Sie bestellen möchten. dann errechnen wir gern die anfallenden Versandkosten für Sie. Anna von Wasserbett XL.

      Antworten
  • Tribing Klaus -Peter 22 März 2018 um 12:19

    Hallo ich bin Kund von Ihnen und habe anfangs des Jahres zwei Matratzen mit Zubehör gekauft ( 200x220 ) in letzter Zeit schlaft ich sehr schlecht da Ich das Gefühl habe das wenn ich auf der Matratze liege das ich links oder rechts runterrolle, wenn ich gerade im Bett liege türmt sich am Fußende ein Berg auf ?? ich schlafe mittlerweile auf meinem Oberbett weil mir das Stabilität verleiht .
    Was ist an meinem Bett falsch ? ich habe zwei Mattratzen mit 0 Schwingungen .
    Ich brauche jetzt einen Rat

    Mfg P.Tribing

    Antworten
    • Hallo Herr Tribing,

      vielen Dank für Ihre Nachricht.

      Gerne helfen wir Ihnen weiter. Um die Ursache prüfen zu können, benötigen wir ein paar Bilder per Email. Wäre es Ihnen möglich, uns Fotos der Wasserkernoberfläche (ohne Bezug und Übericht der gesamten Bettfläche) zukommen zu lassen, sowie ein Foto auf dem Sie seitlich auf der Wassermatratze liegen (mit Bezug), damit wir die Wirbelsäulenlinie beurteilen können, sowie die Füllmenge? Im Anschluss werden wir uns telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen, um die Möglichkeiten zu besprechen.

      Vielen Dank im Voraus.

      Anna von Wasserbett XL

      Antworten
      • Kaya Tiedemann 26 August 2018 um 09:18

        Hallo, ich habe das selbe Problem. Ich bin mir unsicher wegen der Wassermenge. Wenn ich auf der Seite liege, rolle ich zwar nicht, aber das Wasser wölbt sich doch recht am Fußende. Is dann doch zuviel Wasser drin?
        Vielen Dank

        Antworten
Hinterlasse eine Antwort